Leichte Sprache

Am 4. Mai ist der Namenstag des heiligen Florian, er ist unter anderem der Schutzpatron der Feuerwehr.

Normalerweise wird der Tag mit einem Feuerwehrgottesdienst begangen, der an einem Sonntag vor oder nach dem 4. Mai stattfindet. Hierzu lädt die Feuerwehr Schalkau und der Feuerwehrverein jedes Jahr Wehren aus der Umgebung ein. Gemeinsam wird dann dafür gedankt, dass im voran gegangenen Jahr bei den Einsätzen alles gut gegangen ist. Außerdem erbitten sich die Kameraden Kraft und Zuversicht für das kommende Jahr. Diesmal kann dieser Gottesdienst leider nicht wie geplant stattfinden. So wollen wir uns auf diesem Weg für den Einsatz der Feuerwehrkameraden bedanken. Sie sind immer zur Stelle, egal ob Wohnhausbrand, Verkehrsunfall, Wasserschaden oder auch zur Unterstützung bei Krankentransporten. Und das weit über die Grenzen Schalkaus hinaus. Bald bekommt unsere Schalkauer Wehr eine neue Drehleiter. Die alte wird mit 26 Jahren und nach fast 23 Jahren im Einsatz außer Dienst gestellt. Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr alle Einsätze glimpflich abgehen. Besser wäre es natürlich, wenn es gar nicht erst welche gäbe. Die Stadt Schalkau wünscht allen Feuerwehrkameraden viel Kraft und Durchhaltevermögen für die kommenden Einsätze.

Bild vom Tag der offenen Tür 2019 bei der Schalkauer Feuerwehr

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.